http://anke-masemann.npage.de Jesus ist Herr Er lebt Ewig

     

http://anke-masemann.npage.de

 

Die Heilung beginnt nicht mit fühlen

 

 

Heilung beginnt  nicht mit fühlen, sondern, sie wird durch Glauben und Danken sichtbar, und spürbar!

Deshalb sollten wir in Danksagung bleiben, nachdem  für Heilung gebetet wurde.

Dann werden wir die Heilung auch behalten!

 

Denn der Satan atakiert uns mitunter auch mit Schmerzen, um uns zum zweifeln zu bringen, oder das wir das Gebet mit unseren Reden zunichte machen.

Satan will nicht dass wir an die Heilende Kraft Gottes glauben.

 

Und ich konnte schon viel unter den Geschwistern erkennen, dass er damit Erfollk hat.

Das muss sich endern, den Jesus ist der Sieger!

Es ist aber unsere Aufgabe, an unseren Glauben festzuhalten!

Sonst lassen wir Satan den Sieg.

 

Ich kann mir vorstellen dass es euch nicht gefällt, was ich euch zu sagen habe, aber darauf kann ich keine Rücksicht nehmen.

Denn es wird Zeit Das Jesus zum Zuge kommt!

 

Ich habe viel klagen gehört!

Wie zum Beispiel :

Warum erleben wir keine Heilung?

Wo sind die Wunder in der Gemeinde?

Es ist aber so:  Ich habe wieder Schmerzen!

Erst war es nach dem beten besser, aber jetzt ist es schlimmer als vor dem Gebet?

 

 

Mit dieser Haltung können wir keine Heilungen erleben!

Denn das ist Unglaube.

Es wird  nicht auf Gott vertraut!

So: Man traut Gott nicht zu, das er wirklich bewirken kann, Woodrum wir gebetet haben.

Mit dieser Haltung brauchen wir, gar nicht  erst zu beten!

Wir beleidigen Gott, wenn wir so eine Herzenshaltung haben!

 

Da hat unser Vater keinem gefallen dran!

Er ist traurig, über seine Kinder, denn er möchte heilen, und geben, was wir erbitten!

Aber seine Kinder scheinen der Meinung: Sie brauchen nichts zu tun, denn Jesus hat ja schon alles getan.

.

Wenn Mangel an Glauben da ist, sollten wir Jesus bitten, uns mit Glauben und Gottvertrauen, zu füllen.

Dann beschenkt der Herr uns sehr gerne!

Es reicht Jesus, wenn wir den aufrichtigen willen haben, ihn zu erleben.

Denn Gott möchte doch dass wir an ihn glauben!

Und Gott ist es, der auch den Glauben in uns bewirkt.

 

 

 

Es ist aber so dass wir auch für etwas bestimmt sind!

Wenn wir aber nicht glauben, was wollen wir denn hier?

Heilung beginnt mit Glauben.

Und aus dem Glauben wird die Heilung sichtbar.

 

Auch wenn wir noch mahl die Simtome der Schmerzen haben, So sollten wir sie vertreiben, in dem wir sagen:

Der Schmerz soll weichen, denn ich bin geheilt im Namen Jesus Christus.

Oder Satan weiche von mir, ich bin geheilt!

 

Ihr würdet euch wundern wie schnell der Schmerz weck ist.

Denn Satan ist in dem Moment ertappt, und muss fliehen!

 

Das sage ich, weil ich es schon öfter so, am eigenen Leib erfahren habe.

 

Denn der Herr hat meine Wirbelsäule wider begradigt.

Er hat auch meine Gallensteine aufgelöst.

Und bei geringeren beschwerden hat der Herr mir auch geholfen.

 

Gott ist auch für die kleinen weh welchen da!

Es ist für Gott nichts unwichtig, denn er liebt uns sehr!

Obwohl er sich sehr gerne da verherrlicht, wo der Mensch keine Hoffnung mehr hat,

oder aus medizinischer sicht, nichts mehr zu machen ist!

Denn bei Gott ist nichts unmöglich!!!

 

Satan ist ein Dieb, dass wissen wir, aber wissen wir auch, dass er uns das Heil rauben

 will?

Das tut er indem er uns zum zweifeln bringt!

Und der Zweifel raubt uns den Glauben!

Wollen wir das etwa zulassen?

Also ich auf keinen fall!

 Deshalb sage ich euch: Welches spiel der Böse mit uns treibt.

 

Dann habe ich gehört: Dass geglaubt wird, in dem was wir sagen ist keine Kraft.

Das ist ein irtum!!!

Denn aus Unwissenheit schaden wir uns, und unseren nächsten oft mehr, als dem wir gutes tun.

 

Lesen wir hierzu:

Jak 3: 8 Die Zunge aber kann keiner der Menschen bändigen:

Sie ist ein unstetes Übel, voll tödlichen Giftes.

3:9 Mit ihr preisen wir den Herrn und Vater, und mit ihr fluchen wir den Menschen, die nach dem Bild Gottes geschaffen sind.

3:10  Aus demselben Mund geht Fluch und Segen hervor.

Dieses meine Brüder, sollte nicht so sein!    

 

Deshalb sollten wir über unsere Zunge wachen, und unsere Gedanken prüfen, bevor wir reden.

Das wir mit unser reden nicht zerstören, was wir, oder unsere Schwester von Gott bekommen hat.

Auch das habe ich erlebt: Es wurde für Heilung gebetet, und dann wird der Person geraten: Geh mal besser zum Arzt, dass ist ja noch gar nicht besser mit deiner

Krankheit .

 

Viele sind der Meinung wenn Gott heilt, geschehen es von einem Moment zum anderen.

Das gibt es wohl, aber das ist dann ein Wunder  dass Gott geschenkt hat.

 

Aber Heilung geschieht mit einiger Zeit.

Wenn wir Medizin nehmen, Müssen wir sie oft auch über einen längeren Zeitraum einnehmen, um eine Wirkung zuerkennen.

Wir nehmen aber die Medizin durch und halten uns an die Anweisungen des Arztes.

 

Warum nicht im Glauben ?

Wir müssen nur in Danksagung bleiben, und auf Jesus vertrauen!

 

Ein Zeichen des Unglaubens ist es, wenn jemand für Heilung gebetet hat, dass

 Dann, dernächste für die gleiche Sache betet.

Der Herr hat das erste Gebet schon erhört, denn er ist nicht schwerhörig!

 

Dann sollten alle in Danksagung gehen und bleiben.

Denn was der Herr  begonnen hat bringt er zuende.

 

Wenn es auch heißt bete ohne unterlass, so heißt es nicht bete zwanzig Jahre für die gleich Sache.

 

Denn durch die Danksagung empfangen wir, dass erbetene, so das es aus der Unsichtbaren Welt in die Sichtbare übergeht.

 

Der Allmächtige Gott ist schon immer, des Menschen bester Arzt gewesen,

und so ist es auch heute noch.

Lesen wir 2 Mose 15 : 26 Und er sprach : Wenn du willig auf die Stimme des Herrn , deines Gottes hörst und tust , was in seinen Augen recht ist , seinen Geboten gehorchst und all seine Ordnungen hältst , dann werde ich dir keine der Krankheiten auferlegen , die ich den Ägyptern auferlegt habe , denn ich bin der Herr , der dich heilt .

 

Wir sollten uns Gottes willen unterwerfen, und dem Teufel widerstehen!

Denn Jesus hat den Sieg über den Satan und über Tot und Krankheit.

 

Jak 4:7 Unterwerft euch nun Gott!

Widersteht dem Teufel!

Und er wird vor euch fliehen.

 

Kol 2: 15 Er hat die Gewalten und die Mächte völlig entwaffnet und Sie öffentlich zur Schau gestellt, in ihm hat er den Triumph über sie gehalten.

 

Der Satan hat keine Macht über uns, wenn wir ihm kein Raum einräumen, wo er uns atakieren kann.

Denn Jesus ist in uns, und Jesus hat Satan entwaffnet.

Deshalb gibt es kein grund dass wir Satan erlegen sein müssten, denn wir haben den Sieg durch Jesus Christus.

 

Aber wir müssen uns an die Göttlichen Ordnungen halten!

 

Wenn wir für Heilung beten, sollten wir Jesus an sein Wort erinnern!

Denn Gottes Wort kommt nicht leer zurück.

Jes 55: 11  So wird mein Wort sein, das aus meinem Mund hervorgeht.

Es wird nicht leer zurückkehren, sondern es wird bewirken, was mir gefällt, und ausführen, wozu ich es gesandt habe.

 

Das Wort ist von Gott der Vater gesand!

Wenn wir es aussprechen, und weil das Wort uns gegeben ist: Aufgeschrieben in der Bibel!

 Zum gebrauchen,  im Gebet, Und zur verkündigjung, erfüllt es den Willen Gottes, Wenn wir Gottes Wort nach  seinem Wohlgefallen, für unsere Gebete gebrauchen!

 

Jesus ist aber auch das Wort Gottes, von Gott gesandt, der das was wir erbitten

ausführt: So das es nicht  leer zurückkehrt!

 

Joh 15 :7  Wenn ihr in mir bleibt und meine Worte in euch bleiben , so werdet ihr bitten , was ihr  wollt , und es wird euch geschehen .

Mark 11: 24  Darum sage ich euch: Alles um was ihr auch betet und bittet, glaubt,

dass ihr es empfangen habt, und es wird euch auch werden.

 

Hier ist es doch deutlich! Deutlicher geht es doch nicht mehr!

Glaube und danke, und du hast von Gott bekommen was du erbeten hast!

Halte daran fest der Gott dir gegeben hat was du erbeten hast!

Las es dir nicht wider rauben!

 

Wenn da Zweifel ist , zum Beispiel :

Warum sollte Gott mich erhören?  Dass las nicht zu, den du bist ein Kind Gottes, und

damit ist es dein recht zu bitten, und dir ist Vollmacht gegeben dem Herrn deinem Gott zu dienen!

Und das ist ein dienst, den wir erweisen zur Ehre Gottes, wenn wir aus glauben beten!

 

Luk 9:1  Als er aber die zwölf zusammengerufen hatte, gab er ihnen Kraft und Vollmacht über alle Dämonen und zur Heilung von Krankheiten.

 

Wenn wir in Gottes Wort bleiben, und nicht davon abirren, so ist auch die Kraft Gottes in uns.

Denn wir sind auch heute noch die Jünger Jesus Christus!

Sonst wehren uns keine Christen!

 

Die Bibel Verse : für Heilung 

 

Spr 4:20 – 23  Mein Sohn, auf meine Worte achte, meinen Reden neige dein Ohr zu!

Las sie nicht aus deinen Augen weichen, bewahre sie im inern deines Herzens!

Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Heilung für ihr ganzes Fleisch.

 

Mehr als alles was man sonst bewahrt, behüte dein Herz!

Denn in ihm entspringt die Quelle des Lebens.

 

Ps  107: 20  Er sandte sein Wort und heilte sie, er rettete sie aus ihren Gruben.

 

Für Augen und  Ohren

Jes 29:18 An jenem Tag werden die Tauben die Worte des Buches hören, und aus Dunkel der Finsternis hervor werden die Augen der Blinden sehen.

 

Jes 35:5  Dann werden die Augen der Blinden aufgetan und die Ohren der Tauben geöffnet.

 

Jes 32: 3  Da werden die Augen der Sehenden nicht mehr verklebt sein, und die Ohren der Hörenden werden aufmerksam sein.

 

Für die Diener Gottes

2 Mose 23:25  Und ihr sollt eurem Gott, dienen, so wird er dein Brot und dein Wasser segnen, und ich werde alle Krankheiten aus deiner Mitte entfernen.

 

Mat 9:28 – 30  Als er aber in das Haus gekommen war, traten die Blinden zu ihm, und Jesus spricht zu ihnen: Glaubt ihr, dass ich dies tun kann?

Sie sagten zu ihm: Ja Herr.

Dann rührte er ihre Augen an und sprach: Euch geschehe nach euren Glauben!

Und ihre Augen wurden geöffnet, und Jesus bedrohte sie und sprach: Seht zu niemand erfahre es!

 

Mat 10: 1  Und als er seine zwölf Jünger herangerufen hatte, gab er ihnen Vollmacht über unreine Geister, sie auszutreiben und jede Krankheit und jedes Gebrechen zu heilen.

 

Jesus hat alle Krankheiten und Schmerzen auf sich geladen!

Durch seine Wunden sind wir geheilt!

Mat 9: 35   Und Jesus zog umher durch alle Städte und Dörfer und lehrte in ihren Synergogen und predigte das Evangelium des Reiches und heilte jede Krankheit und jedes Gebrechen.

Jes 53: 4 -5  Jedoch unsere Leiden, er hat sie getragen, und unsere Schmerzen, er hat sie auf sich geladen.

Wir aber hielten ihn für bestraft, von Gott geschlagen und niedergebeugt.

Doch er war durchbohrt um unserer Vergehen willen.

Die Strafe lag auf ihm zu unserem Frieden, und durch seine Striemen ist uns Heilung geworden.

 

Denn die Worte Gottes sind Leben denen, die sie finden, und Medizin für ihren ganzen Leib! Spr 4 : 22  

 

                                            Amen !!!!!!!!!!

 

 

 

Jesus liebt Dich! Er ist für Deine Sünden am Kreuz gestorben und am dritten Tag auferstanden.

Nach oben